Regenbogensalmler

Datenblatt Regenbogensalmler

Lateinischer Name: Nematobrycon lacortei
Handelsname: Regenbogensalmler, Rotaugenkaisersalmler oder Regenbogentetra
Ordnungsname: Salmler
Familie:
Echte Salmler
Gattung:
Melanoteania
Herkunft: Rio Atrato in Kolumbien
Größe in cm:
5 bis 7 Zentimeter
Aquariumgröße
Länge und Breite:
Mindestens 80 Zentimeter lang, ein zu großes Aquarium ist für die Salmler jedoch nicht geeignet
Inhalt in Litern:
100 Liter
Wasserwerte
Temperatur: 23 bis 27 Grad
pH:
5,5 bis 7,5 (leicht saurer Wert)
GH:
5 bis 15 dGH
Verhalten/Besatz
Bereich: Die Tiere halten sich vorwiegend in der Mitte des abgedunkelten Aquariums auf
Futter: Die Salmler werden den Allesfressern zugezählt. Sie fressen bevorzugt Mückenlarven, Trockenfutter oder gefrorene Insekten. Auch Granulatfutter wird gerne angenommen
Verhalten: Regenbogensalmler sind Schwarmfische und verhalten sich in ihrer Gruppe sehr sozial. Männliche Tiere können gelegentlich aggressiv werden. Beschäftigungsmöglichkeiten im Becken lenken die Männchen ab und dienen als Verstecke
Anzahl: Die ideale Gruppengröße liegt bei 8 Fischen. Diese Anzahl sollte nicht unterschritten werden
Lebenserwartung:
Bis zu 9 Jahren
Vergesellschaftung mit Garnelen:
Nein, denn sie werden als Futter angesehen
Schwierigkeitsgrad: Normal
Salmler aus Südamerika: Lebensräume und Pflege im Aquarium
20 Bewertungen
Regenbogensalmler
Chonlasub – stock.adobe.com – 256463885

Regenbogensalmler gehören zu den Klassikern in heimischen Aquarien. Die beliebten Zierfische aus den tropischen Breitengeraden sind nicht nur schön, sondern auch relativ anspruchslos und gruppenkompatibel.

Geschlechtsunterschiede

Bei den weiblichen Tieren fällt die türkisgrüne Iris auf. Männliche Salmler haben eine rote. Mit durchschnittlich 7 Zentimetern sind die ausgewachsenen Männchen 2 Zentimeter größer als ihre weiblichen Artgenossen. Grundsätzlich haben männliche Regenbogensalmler größere Schwanzflossen und sehen im Wasser bunter aus – daraus ergibt sich ihr Name.

Zucht

Die Zucht von Regenbogensalmlern ist mittelschwer. Im Aquarium sind gedämpfte Lichtverhältnisse unerlässlich. Überdies sollten die Fische ausreichend Spielmöglichkeiten wie Schwimmpflanzen oder Höhlen bekommen. Der Boden des Aquariums wird mit feinen Kiessteinen oder dunklem Sand ausgestreut.

Aufzucht

Die Aufzucht in Gruppen ist für die sozialen Salmler besonders artgerecht. Zu klein sollte der Besatz nicht sein: Die Einstiegszahl liegt bei acht Tieren.

Das Aufziehen von Jungtieren funktioniert mit Regenbogensalmlern ohne Probleme. Am Anfang ist ihr Immunsystem noch nicht vollständig ausgereift. Durch die Verabreichung von Erlenzäpfchen wird es stabilisiert. Danach sind die jungen Fische widerstandsfähig.

Dank ihrer Lebenserwartung von 9 Jahren hat man als Züchter lange Freude an den neuen Aquariumsbewohnern, wenn sie ihren Bedürfnissen entsprechend gehalten werden.

Vergesellschaftung

Die Haltung mit anderen freischwimmenden Fischrassen ist uneingeschränkt möglich. Das Zusammenleben verläuft harmonisch, allerdings sollte die Wahl auf lichtscheue Fische fallen. Sie fühlen sich in dem dunklen Aquarium genauso wohl wie ihre regenbogenfarbigen Mitbewohner.

Sonstige Fragen / Nutzerfragen

Wie oft sollte das Wasser gewechselt werden?

Ein wöchentlicher Wechsel ist empfehlenswert. Die Hälfte des Wassers wird durch frisches ersetzt. Bei der Haltung von Regenbogensalmlern ist auf eine Torffilterung zu achten.

Braucht man Erfahrung, um Regenbogensalmler züchten zu können?

Gewisse Grundkenntnisse sind nie fehl am Platz. An das Heranzüchten von Regenbogensalmlern können sich aber auch Einsteiger heranwagen.

Wie groß sind die Jungtiere?

Junge Salmler haben eine Größe von 2 bis maximal 4 Zentimetern. Selbst erwachsene Tiere bleiben mit 5 bis 7 Zentimetern vergleichsweise klein.

Was ist bei der Einrichtung des Aquariums zu beachten?

Regenbogensalmler mögen es dunkel. Wasserpflanzen sind nicht nur geeignete Verstecke, sondern schirmen Helligkeit ab. Wurzeln oder Äste sollten im Becken ebenfalls vorhanden sein.

Wie viel Platz sollte zwischen Wasseroberfläche und Aquariumsdeckel sein?

Höchstens 5 Zentimeter. Im Gegensatz zu anderen Fischen legen die Regenbogensalmler ihre Eier nicht an der Oberfläche, sondern im Aquarium ab.

Wo kann man Regenbogensalmler kaufen und wie teuer sind sie?

Zoohandlungen und Privatanbieter verkaufen die Salmler meistens paar- oder gruppenweise. Der Preis pro Tier liegt bei rund 5 Euro. Bei Jungtieren ist er oft niedriger.

d81001f50558498dae24a6554f3d4f90
Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

DRTA Adventskalender - täglich neue Preise:

Weitere Infos findest du hier:


🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zum Regenbogensalmler im Aquarium» Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: