Raubschnecke

Anentome helena

Datenblatt Raubschnecke

Deutscher Name: Raubschnecke
Wissenschaftlicher Name: Anentome helena
Herkunft: Südostasien
Größe: 3-5 cm
Aquarium
Länge: 40cm Länge / 36cm Breite
Inhalt: Ab 20 Liter / Nano
Wasserwerte
Temperatur: 18-30°C
PH: 7-8
GH: 0,6 – 25° dH
Verhalten
Bereich: unten
Futter: andere Schnecken, tierische Nahrung, Fischfutter, rote Mückenlarven oder Tubifex
Verhalten: räuberisch
Anzahl: 2 bis 6 Schnecken
Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Angebot

Raubschnecke - Clea helena (Anentome helena)

Raubschnecke - Clea helena (Anentome helena)
  • 100% Lebendankunft
  • Sicherer Thermoversand
  • Hohe Verfügbarkeit

Jetzt Preis prüfen*

Raubschnecke
RSX, Anentome Helena 2010, CC BY-SA 3.0

Die Heimat der Raubschnecke Clea helena (Anentome helena oder Anentome sp.) sind die Süßgewässer in Indonesien und Thailand. Nach Europa kam sie vermutlich an einer Pflanzenwurzel hängend. Im Aquarium ist sie seit 2002 zu finden.

Clea helena ist eine genügsame, hübsche sowie interessante Aquariumbewohnerin. Sie frist mit Vorliebe Fleisch und am Liebsten andere Schnecken. Die Form des Gehäuses ist kegelartig, etwa 20 mm hoch und mit auffallendem Spiralmuster versehen. Die Grundfarbe reicht von Hell-Gelb über Dunkelbraun bis fast Schwarz. In der Körpermitte verläuft ein breiter cremefarbener Längsstreifen. Auf der letzten Spirale ist ein zweiter, aber sehr schmaler Streifen zu sehen. In der freien Natur gibt es auch einfarbig braune Exemplare. In der Zucht im Aquarium wurde sogar eine einfarbige goldene Ausführung erzielt.

Ihre auffälligen dunklen Augen sitzen unter den Fühlern. Das Operculum hat eine Höhe von etwa 7 mm und eine Breite von etwa 4 mm. Es ist glatt, kalkig und braun gefärbt. Am vorderen Ende ihres Körpers befindet sich eine Mündung mit einer kurzen Öffnung für das Sipho. Dabei handelt es sich um einen Suchrüssel und die wichtigste Waffe bei der Jagd. Dringt Wasser hinein, kann das Tier den Geruch von Beute erkennen, es orten und dann mit auspritzendem Gift lähmen. Falls notwendig, steckt sie ihren Rüssel auch unter das Schneckengehäuse oder äzt es mit ihrem sauren Speichel an. Bei Ruhestellung kann die sie das Sipho etwa 2 mm tief in die Mündung zurückziehen.

Haltung

Die Raubschnecke hält sich bevorzugt am Bodengrund auf, welches am besten aus weichem Sand oder abgerundetem Kies besteht. Sie buddelt sich ein oder verkriecht sich unter Holz oder Steinen und wartet geduldig auf schmackhafte Beute.

Bewegt sie ich im Aquarium, hat sie den Sipho ausgefahren und schnuppert nach Beute. Sobald sie eine entdeckt hat, führt sie den Saugrüssel aus, injiziert ihr Gift, zersetzt das Opfer maulfertig und frisst es auf.

Das artgerechte Becken darf nicht zu klein sein, damit die Schnecke auf die Jagd gehen kann. Die Größe ist der Anzahl der Tiere anzupassen. Die optimale Einrichtung besteht aus Holz, Wurzeln und Steinen. Pflanzen werden nicht angeknabbert und dienen vor allem zur Deko.

Vermehrung

Die Zucht von Clea helena ist einfach. Haben sich zwei Schnecken gefunden, übeträgt das Männchen durch einen Penis seine Spermien an das Weibchen. Das Weibchen legt während der Nacht je 1 Ei in etwa 10 bis 20 kissenförmige, durchsichtige Eikokons und legt diese auf einer glatten Oberflächen ab.

Die geschlüpften Jungschnecken sind etwa 1 mm groß und voll entwickelt. Sie leben zu Anfang im Bodensubstrat und kommen erst heraus, wen sie etwas größer geworden sind.

Da Männchen und Weibchen äußerlich nicht voneinander zu unterscheiden sind, sollten sich für eine erfolgreiche Zucht mehrere Tiere in einem Aquarium befinden. Als anregendes Futter ist 40 % tierisches Eiweiß ratsam.

Futter

Anentome helena ist carnivor und frisst ausschließlich Fleisch. Neben anderen Schnecken stehen auch Lebendfutter aus roten Mückenlarven oder Tubifex auf dem Speiseplan. Auch proteinhaltige Nahrung aus Aas, Garnelenfutter, Fisch- und Muschelfleisch und Frostfutter wird genommen.

Damit sich die Wirbellose im Aquarium wohlfühlt, muss sie ihr artgerechtes Verhalten ausleben dürfen. Zum Jagen braucht sie andere lebende Schnecken. Wenn sie eine Beute im Visier hat, stoßt sie ihren Sipho vor und injiziert ihr Gift. Da sie sowohl Schnecken mit oder ohne Deckel nimmt, dient sie im Aquarium gerne als Regulator von Schneckenplagen durch Blasenschnecken, Apfelschnecken, Rennschnecken oder Posthornschnecken.

Achtung: Zu viele Proteine führt zu starker Vermehrung.

Vergesellschaftung

Eine Vergesellschaftung gelingt nur mit Artgenossen und anderen friedlichen Fischen aus dem oberen Beckenbereich. Andere Schneckenarten, Garnelen oder am Boden schlafende Fische leben nicht sicher.

Bei artgerechter Haltung kann die Raubschnecke im Aquarium ein Lebensalter von mindestens 2 Jahren erreichen.

f191a75eae244063b799310e1464369b

Raubschnecken kaufen

Raubschnecken sind im lokalen Aquaristikhandel gut erhältlich. Einige wenige Anbieter bieten auch den Onlinekauf mit fachgerechtem Versand.

Hier empfehlen wir Garnelio*:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zu Raubschnecken im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*