Pfennigkraut

Lysimachia nummularia

Pfennigkraut in Teich
Stefan.lefnaer, Lysimachia nummularia sl1, CC BY-SA 4.0

Eckdaten

Haltung: pflegeleicht und unproblematisch
Zucht: Kriechtriebe
Größe: 35 cm bis 40 cm
Temperatur: 15 °C – 25 °C
PH: 7 – 7,5
GH: 12 °dH – 16 °dH
KH: 3 °dH – 7 °dH
*Wasserpflanzen Wolff - Lysimachia nummularia - Pfennigkraut - Pfennig-Gilbweiderich - Münzkraut, gelb
  • Diese einheimische, winterharte bodendeckende Staude kaschiert besonders gut die Ränder von natürlichen und künstlichen Gewässern (Folienübergang/Betonkanten), da sie in das flache Wasser...
  • Blütezeit: Juni- Juli /// Standort: halbschattig
*Pfennigkraut Lysimachia num. 50 Stück Münzkraut winterhart Bodendecker T9x9
  • Pfennigkraut Lysimachia nummularia aurea Münzkraut Teppichartig wächst das Münzkraut, Pfennigkraut mit immergrüner Belaubung aus hellgrünen bis goldigen rundlichen Blättern. Von Ende April bis...
  • Auf durchlässigem Boden in sonniger bis halbschattiger Lage entwickeln sich die Pflanze am besten.
*1 Bund Lysimachia nummularia Pfennigkraut, Aquarienpflanzen, Teichpflanzen lebende Aquarienpflanzen
  • Bundpflanzen im umweltfreundlichen Keramikring.
  • Gute Qualität zum fairen Preis

Aussehen

Pfennigkraut (Lysimachia nummularia) erhielt seinen Namen von seinen kleinen rundlichen Blättern, die an einen alten Pfennig erinnern. Andere gebräuchliche Namen sind Münzkraut oder Pfennig-Gilbweiderich. Paarweise am Stil angeordnet bildet die Pflanze außerordentlich viele Blätter, so viele, wie Münzen im Geldbeutel klingeln. Lysimachia nummularia gehört botanisch zur Unterfamilie der Myrsiengewächse, zur Familie der Primeln und zur Ordnung der Heidekrautartigen.

Das immergrüne Münzkraut und bildet am Boden lange kriechende Triebe. Im Aquarium richten sich die Triebe auf und erreichen eine Länge bis 40 cm. Neben einfachen grünen Blättern weist die Zuchtvariante Lysimachia nummularia Aurea goldgelbe Blätter auf, die ihm zu dem Namen Goldpfennigkraut verhalfen.

Verbreitung

Pfennigkraut wächst als niedrige Sumpfpflanze in Europa, Nordamerika und Asien. Ihr natürliches Habitat liegt an Ufern von kleinen Bächen, in Auwäldern und feuchten Wissen. Der Bodendecker wächst kriechend an Teichrändern und in Sumpfgebieten, unter Wasser aber auch aufrecht und im Balkonkasten hängend. Nur an der Luft bildet Pfennigkraut kleine gelbe Blüten, nicht unter Wasser. Diese blühen ab Mai bis in den August. Im Aquarium eignet sich Münzkraut zur Kontrastbepflanzung und zur Bildung attraktiver Pflanzenstraßen.

Haltungsbedingungen

Pfennigkraut passt sich an die Umgebung an. Es gedeiht in hartem und weichem Wasser gleich gut und zeichnet sich durch ein schnelles Wachstum aus. Deshalb sind regelmäßige Düngergaben erforderlich. Wächst das Münzkraut schneller als erwartet, kann ohne schlechtes Gewissen die Schere zum Einsatz kommen. Die Vermehrung erfolgt durch Kopfstecklinge mit mindestens fünf Blattpaaren. Der Lichtbedarf der Aquarienpflanze hängt von der Wassertemperatur ab. Je höher die Temperatur ist, umso mehr Helligkeit wird benötigt. Bei zu wenig Licht schießen die Triebe in die Höhe, bleiben aber eher kahl und das Blattgrün verliert an Intensität. Pfennigkraut muss regelmäßig geschnitten werden. Das ist eine unverzichtbare Maßnahme bei der Pflege. Ein Rückschnitt kann jederzeit erfolgen.

Besonderheiten

Pfennigkraut ist durch sein schnelles Wachstum im Aquarium als Hintergrundpflanze geeignet. Es bildet schnell dichte Pflanzengruppen und ist dauerhaft für eine Kultur unter Wasser geeignet. Zudem ist die All-Terrain-Pflanze eine Gruppenpflanze. Trotz der langen Stängel wirkt Pfennigkraut nicht kahl, weil die Blätter entlang des gesamten Stängels wachsen. Die einheimische Wasserpflanze liebt kühleres Wasser zwischen 10 °C und 25 °C. In einem tropischen Aquarium gedeiht Pfennigkaut nicht. Lysimachia nummularia entzieht dem Wasser Schadstoffe, sodass das Algenwachstum begrenzt wird.

c6abab014c584d02b5db505a07e85b1d

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

? Fragen, Anregungen und Berichte zu Pfennigkraut » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*