Pastellgrundel

Datenblatt Pastellgrundel

Lateinischer Name: Tateurdina ocellicauda
Handelsname: Pastellgrundel, Schwanzfleck-Schläfergrundel
Ordnungsname: Grundelartige (Gobiiformes)
Familie:
Schläfergrundeln (Eleotridae)
Gattung:
Tateurdina
Herkunft: Papua-Neuguinea
Größe in cm:
6 bis 7
Aquariumgröße
Länge und Breite in cm:
60 und 30 cm
Inhalt in Litern:
54
Wasserwerte
Temperatur: 22 – 26 Grad
pH:
6,5 – 7,5
GH:
5° – 15° dGH
KH:
weniger 8
Verhalten/Besatz
Bereich: Untere Region
Futter: Lebendfutter, Frostfutter
Verhalten: Gruppenfisch
Anzahl: 2 – 7
Lebenserwartung:
5 – 6 Jahre
Vergesellschaftung mit Garnelen:
nein
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene, Anfänger mit Vorkenntnissen
Angebot

Pastellgrundel - Tateurdina ocellicauda

Pastellgrundel - Tateurdina ocellicauda
  • 100% Lebendankunft
  • Sicherer Versand
  • Hohe Verfügbarkeit

Jetzt Preis prüfen*

Pastellgrundel
Dirk Godlinski, Tateurndina ocellicauda male DG, CC BY-SA 3.0

Allgemeine Einleitung

Tateurdina ocellicauda kann ein Schmuckstück für Ihr Aquarium werden. Pastellgrundeln zeigen, wenn ihre Ansprüche erfüllt werden, eine prachtvolle Färbung und ein interessantes Brutpflegeverhalten.

Wichtig ist es, für den Fisch viele Rückzugsmöglichkeiten in Form von Wasserpflanzen oder Wurzeln zu schaffen und sie abwechslungsreich zu ernähren. Die Fische können als Paar in Standardbecken (54 L) gepflegt werden.

Preis Aquaristik Bora Bora Sand 8Kg - feiner weißer Bodengrund für...
71 Bewertungen
Preis Aquaristik Bora Bora Sand 8Kg - feiner weißer Bodengrund für...*
  • sehr feiner weißer Bodengrund...
  • ideal für Meerwasseraquarien
  • entspricht der natürlichen...

Beckenausstattung

Je größer das Aquarium gewählt wird, desto wohler werden sich die Fische fühlen. In einem Aquarium ab 80 L kann eine Gruppe der Fische mit Weibchen-Überschuss leben. Ab 200 L kann in einem gut strukturierten Aquarium eine Gruppe mit Weibchen-Überschuss und 2 Männchen gehalten werden.

Tateurdina ocellicauda ist ein Fisch für die untere Region des Aquariums. In der Natur halten sich kleine Gruppen der Art im freien Wasser in der Nähe des Bodens auf und fliehen bei Gefahr in Wasserpflanzenbestände.

Lebendfutterfans

Schläfergrundeln benötigen Lebend- oder/und Frostfutter wie rote, schwarze und weiße Mückenlarven, Artemia, Tubifex, Wasserflöhe, Bachflohkrebse, Cyclops, kleine Regenwürmer oder Grindalwürmchen. Gelegentlich kann auch proteinreiches Trockenfutter wie z. B. Forellenfutter oder Kampffischfutter angeboten werden, allerdings verschmähen viele Pastellgrundeln diese Kost.

Geschlechtsunterschiede

Das Männchen ist etwas größer, schlanker und im Alter an seinem bulligen Kopf leicht vom Weibchen zu unterscheiden.

Zucht

Die Zucht gilt als einfach, wenn man ein passendes Paar erworben hat. Bei der Balz spreizen beide die Flossen, das Weibchen demonstriert seinen gelben Bauch. Die Balz kann mehrere Tage dauern. Das Männchen wählt eine Höhle aus und führt das Weibchen zu dieser.

Das Weibchen legt seine Eier am liebsten in einer röhrenförmigen Höhle an die Höhlenwände ab; das Männchen betreibt nach der Eiablage des Weibchens eine intensive Brutpflege. Es bewacht die Eier, fächelt den Eiern frisches, sauerstoffreiches Wasser zu und vertreibt alle potentiellen Feinde so lange, bis die Junglarven ausschlüpfen und frei schwimmen.

Aufzucht

Nach 6-10 Tagen schlüpfen die Jungfische. Normalerweise fressen die Eltern ihre Jungen nicht. Sicherheitshalber sollten die kleinen Fische von ihren Eltern isoliert und in einem eigenen Becken aufgezogen werden.

Jungfische, die gerade ihre Eier verlassen haben, sollten mit frisch geschlüpften Artemia Nauplien gefüttert werden. Später können die jungen Fische mit älteren Artemia Nauplien ernährt werden.

Vergesellschaftung

Gegenüber anderen gleich großen Fischen verhalten sich Schläfergrundeln friedlich und zurückhaltend, allerdings kann es vorkommen, dass sie die Flossen mancher Arten (z. B. Guppys, Poecilia reticulata) anknabbern. Kleinere Fische werden generell als Beute betrachtet!

Eine Vergesellschaftung mit Garnelen ist nicht zu empfehlen, da die Schläfergrundeln sich räuberisch ernähren und Garnelen als Beute betrachten würden.

Mit Zwergkrebsen (Cambarellus spec.) sollte die Art nicht vergesellschaftet werden, da sie bodenorientiert schwimmt. Jungkrebse würden gefressen werden, erwachsene Krebse könnten die Grundeln verletzen.

1fbcf0a291af4c79a31778101e5eee05

Pastellgrundeln kaufen

Pastellgrundeln sind im lokalen Aquaristikhandel bedingt gut erhältlich. Einige wenige Anbieter bieten auch den Onlinekauf mit fachgerechtem Versand.

Angebot

Pastellgrundel - Tateurdina ocellicauda

Pastellgrundel - Tateurdina ocellicauda
  • 100% Lebendankunft
  • Sicherer Versand
  • Hohe Verfügbarkeit

Jetzt Preis prüfen*

Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

Weitere Infos findest du hier:


🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zu Pastellgrundel im Aquarium» Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: