Orange Neongrundel

Stiphodon ornatus

Datenblatt Orange Neongrundel

Deutscher Name: Orange Neongrundel
Wissenschaftlicher Name: Stiphodon ornatus
Herkunft: schnell fließende Gewässer Westsumatras
Größe: Körperlänge bis zu 6 cm
Aquarium
Länge: Länge ab 60 cm Breite
Inhalt: ab 54 Liter
Wasserwerte
Temperatur: 22°- 26° C
PH: 6,5 – 7,5
GH: 2° – 20° dH
Verhalten
Bereich: unterer Bereich
Futter: Allesfresser, Algenaufwuchs mit darin enthaltenen Mikroorganismen, Futtertabletten, Gemüsechips, überbrühtes Gemüse (Brennnesseln), Frost- und Lebendfutter (Mückenlarven, Daphnien, Cyclops, Artemia Nauplien, Grindalwürmern)
Verhalten: zu anderen Arten friedlich, innerartlich ruppig, tagaktiv
Anzahl: Schwarmfisch, ab 6 – 8 Tiere
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene
Angebot

Orange Neongrundel - Stiphodon ornatus 3-4cm

stiphodon ornatus
  • 100% Lebendankunft
  • Sicherer Thermoversand
  • Hohe Verfügbarkeit

Jetzt Preis prüfen*

Grundeln (Gobiidae) sind eine Familie in der Ordnung der Grundelartigen (Gobiiformes).

Obwohl die Art seit 1974 bekannt ist, sind die Tiere bei Aquarienfreunden nicht weit verbreitet.

Orange Neongrundel im Aquarium
Laurent Pasteur, Stiphodon ornatus, CC BY 3.0

Aussehen

Die graubraune Grundfarbe wird mit einzelnen dunkler gefärbten Schuppen belebt. Ihre zweigeteilte Rückenflosse hat im vorderen Abschnitt dunkle Flossenstrahlen. Der hintere Bereich ist, wie die Schwanzflosse, mit braunen Tupfen übersät. Die türkis schimmernden Brustflossen sind gelb gesprenkelt. Das Türkis zeigt sich ebenfalls auf dem Kopf. Von der Oberlippe zieht sich über die Augen ein leuchtend türkisfarbenes Band bis zu den Flossenansätzen. Wie bei allen Grundeln ist die Bauchflosse zur Saugscheibe verwachsen.

Stehen die Tiere unter Stress, verblassen ihre Farben.

*Grundel-Fibel: Haltung und Zucht von Grundeln im Süß- und Brackwasser
  • Hans Horsthemke (Autor)
  • 96 Seiten - 10.06.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Dähne Verlag (Herausgeber)

Haltungsempfehlung

Innerhalb des Schwarms kommt es häufig zu Rangeleien um die Rangordnung.

In ihrem Aquarium brauchen die Tiere ausreichend Strömung und sauerstoffreiches Wasser. Dicht bepflanzte Stellen suchen die Fische gern auf, um sich zurückzuziehen.

Mit Begeisterung knabbern die Fische den Algenaufwuchs von Steinen oder Glasscheiben.

Geschlechtsunterschiede

Bei den Weibchen ist die Grundfarbe eher ocker. Sie haben im Gegensatz zu den Männchen zwei dunkle Seitenlinien.

Die Männchen ändern während der Paarungszeit ihre Farben. Sie werden intensiver und kontrastreicher.

Zucht

In der Natur sucht das Männchen einen Laichplatz in einer Höhle unter einem Stein aus. Er wechselt in sein Balzkleid und versucht ein laichbereites Weibchen anzulocken. Ist ihm das gelungen, laichen sie unter dem Stein ab. Die geschlüpften Larven werden mit der Strömung ins Meer getrieben. Ausschließlich hier im Salzwasser entwickeln sich die Larven zu Jungfischen. Die Jungtiere wandern zurück in die Flüsse und Bäche.

Von einer erfolgreichen Nachzucht im Aquarium ist bis jetzt nichts bekannt.

Vergesellschaftung

Orange Neongrundeln lassen sich mit anderen kleinen, friedlichen Fischen oder friedlichen Wirbellosen (Fächergarnelen) vergesellschaften.

Mit Krebsen sollten die Tiere nicht im Becken leben. Die Krebse würden sie fressen oder in die Flossen zwicken.

51390e369da54c7a99249ecc04479ac9

Orange Neongrundel kaufen

Orange Neongrundeln sind im lokalen Aquaristikhandel gut erhältlich. Einige wenige Anbieter bieten auch den Onlinekauf mit fachgerechtem Versand.

Hier empfehlen wir Garnelio*:

Angebot

Orange Neongrundel - Stiphodon ornatus 3-4cm

stiphodon ornatus
  • 100% Lebendankunft
  • Sicherer Thermoversand
  • Hohe Verfügbarkeit

Jetzt Preis prüfen*

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zur orangenen Neongrundel im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*