Microkrabbe

Limnopilos naiyanetri

Datenblatt Microkrabbe

Deutscher Name: Microkrabbe
Wissenschaftlicher Name: Limnopilos naiyanetri
Herkunft: Thailand
Größe: Körperlänge 1 cm 
Aquarium
Länge: Länge ab 30 cm Breite und ab 25 cm Breite
Inhalt: ab 20 Liter
Wasserwerte
Temperatur: 24°- 28° C
PH: 7 – 7,5
GH: 5° – 30° dH
Verhalten
Bereich: Boden
Futter: Pflanzenfresser
Verhalten: friedlich
Anzahl: Gruppe
Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Angebot

Microkrabbe - Limnopilos naiyanetri

Microkrabbe - Limnopilos naiyanetri
  • 100% Lebendankunft
  • Sicherer Thermoversand
  • Hohe Verfügbarkeit

Jetzt Preis prüfen*

Die Heimat der winzigen Microkrabbe, auch falsche Spinnenkrabben genannt, ist Thailand. Dort lebt sie im Süßwasser und hält sich bevorzugt im Geäst von Schwimmpflanzen und Wasserhyazinthen sowie an deren Wurzelbereichen auf. Ihre Futter besteht aus feinen, schwebenden und sinkenden Nahrungsanteilen sowie abgestorbenen Mikroorganismen. Die Leckerbissen fängt sie mit ihren behaarten Scheren aus dem Wasser, streift sie von den Wurzeln der Wasserpflanzen ab oder sammelt sie am Boden ein.

Aussehen

Der Körper/Panzer der Limnopilos naiyanetri besitzt eine runde sogenannte Carapax-Form und ist in mehrere Segmente unterteilt. Die Körperfarbe reicht von Grau bis Braun und ist mehr oder weniger transparent. Die sehr langen Beine haben je drei Gelenke und können bis zur Hälfte eingeklappt werden. Damit sich die Krabbe auf den Untergründen sicher festhalten kann, ist der vordere Teil sichelförmig und mit Zacken versehen. Nicht zuletzt verfügt sie über zwei große Scheren, kleinere Futterscheren am Maul und zwei Augen auf Stielen. Da der Panzer nicht mitwächst, häutet sich die Microkrabbe regelmäßig.

Haltung

Aufgrund der sehr kleinen Größe kann die Limnopilos naiyanetri schon in einem Nanoaquarien mit 10 Litern Fassungsvermögen gehalten werden. Gemäß ihres ursprünglichen Lebensraumes lebt das Tier auch im Aquarium weniger auf dem Boden als in den Wurzeln der Wasserpflanzen. Zu den geeigneten Pflanzen gehören Hornkraut oder Wasserpest. Als Bodengrund ist Sand und feiner Kies geeignet.

Achtung: Findet wider Erwarten eine Fortpflanzung zwischen einem Paar statt, muss auf den richtigen Filter geachtet werden. Die sehr winzigen Larven werden von allen Wasser-Filtern eingezogen. Deswegen sind nur ein luftbetriebener Schwammfilter oder normale Fischablaichkästen mit geschützten Wasserschlitzen zu verwenden.

Geschlechterunterschiede

Die Weibchen sind größer als die Männchen. Die Bauchklappe beim Weibchen ist u-förmig und beim Männchen v-förmig. Die Männchen sind überall am Körper stärker behaart, was aber durch bloßes Anschauen nicht zu erkennen ist. Die Farbe von älteren Weibchen erscheint dunkler.

Nahrung

Der Pflanzenfresser sammelt gemäß seiner Wesensart das Futter mit seinen Scheren. Das perfekte Futter ist Staubfutter. Artemia-Nauplien, Futtertabletten und handelsübliches Zierfischfutter mit einem hohen Pflanzenanteil erfüllt ebenso seinen Zweck. Laut Aussagen von Aquarianern, nehmen die Krebse auch Daphnien (Wasserflöhe).

Zucht

Eine Aufzucht der Süßwasserkrabbe ist bis heute nur selten gelungen.

Findet doch eine Fortpflanzung statt, erfolgt diese durch Süßwasser-Larven. Dabei trägt das Muttertier etwa 70 Larven mehre Wochen direkt am Körper. Sobald diese voll entwickelt sind, werden sie flügge.

Vergesellschaftung

Limnopilos naiyanetri lassen sich hervorragend zu zweit und in einer Gruppe halten. Auch mit Zwergflusskrebsen, Zwerggarnelen, Schnecken, Muscheln und kleineren Zierfischen kann sie vergesellschaftet werden.

a284105fa2c94c49851969babe79a891

Microkrabbe kaufen

Microkrabben sind im lokalen Aquaristikhandel gut erhältlich. Einige wenige Anbieter bieten auch den Onlinekauf mit fachgerechtem Versand.

Hier empfehlen wir Garnelio*:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zur Microkrabbe im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*