Metronidazol ist ein Antibiotikum, wird in der Aquaristik aber in der Regel gegen Darmflagellaten verwendet. Metronidazol greift die Nieren der Fische stark an. Die Filterbakterien werden abgetötet.

Metronidazol wird oft in Kombination mit Nifurpirinol eingesetzt. Nifurpirinol wirkt gegen bakterielle Infektionen, die oft als Folge eines Befalls mit Parasiten auftreten. Auch bei der Behandlung von Malawi Bloat? werden Metronidazol und Nifurprinol zusammen eingesetzt.

Metronidazol ist z. B. der Wirkstoff von Clont.

Einsatzgebiet Symptome

  • Fische schaukeln im Wasser
  • weißer Kot
  • durchsichtiger Kot
  • Appetitlosigkeit

Einsatzgebiet Krankheiten

  • Darmflagellaten

Dosierungen

  • 3 bis 5 mg/Liter. Nach 48 Stunden wird mit halber Dosis nachdosiert.
  • Zur gezielten Behandlung kann die Nahrung, z. B. Spirulina, vor der Fütterung eingeweicht werden.

Nachteile

  • Die Nieren werden angegriffen.
  • Filterbakterien werden abgetötet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Die dargestellten Inhalte stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Wird übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

Letzte Aktualisierung am 11.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API