Krallen-Wachstumsstörung bei Vögeln

Ein abnormales Wachstum der Krallen eines Vogels bezeichnet man als Krallen-Wachstumsstörung. Äußern tut sich dies in deformierten oder zu langen Krallen. Manchmal treten die Auffälligkeiten in Kombination mit andere Auffälligkeiten im Gefieder auf und sind dann Symptome für Krankheiten. Oft lässt sich die Störung aber auf falsche Haltung zurückführen.

Symptome

Ein Vogel wirkt schmerzverzerrt, er kann nicht mehr richtig auftreten, hüpft nur noch, Laufen ist ihm nicht mehr möglich. Die Krallen sehen verformt aus, sind lang, nicht gerade und zum Teil verhärtet. Die Krankheit kann an einem oder beiden Beinen auftreten und zeigt diverse Missbildungen der Krallen.

Ursachen

Wie bei den meisten Krankheitsbildern ist leider keine unzweifelhafte Ferndiagnose möglich. Die Auslöser der Fehlstellung können unterschiedlich geartet sein.

Falsche Haltung

Vor allem zu lange Krallen sind oft durch eine falsche Haltung hervorgerufen. Wenn die Stangen im Käfig zu dünn und glatt sind und es Äste gibt, fehlt die, sonst natürliche, Abnutzung der Krallen an Rinde. Da Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum immer Abnutzung der Krallen erfahren, haben sie keinen anderen Mechanismus entwickelt, das Krallenwachstum zu kontrollieren, sodass es zu Fehlbildungen und Verwachsungen kommt.

Andere Ursachen

Ein andere Auslöser kann eine Fehlstellung der Füße sein, die dazu führt, dass die Krallen ineinander wachsen und zu lang werden. Hier tritt das Phänomen dann oft nur einseitig, eben am entstellten Fuß, auf. Störungen des Leberstoffwechsels kommen ausserdem als Ursache der Krankheit infrage. Sie werden durch Infektionen mit Circoviren ausgelöst. Noch seltener, aber auch möglich sind Krallen-Wachstumsstörungen die durch Inzucht und spontane Veränderungen im Erbgut bedingt sind. Schlussendlich kann auch eine Mangelernährung des Tiers zur beschriebenen Wachstumsstörung führen.

Behandlung

In jedem Fall

Regelmäßiges Schneiden der Krallen, je nach Art alle drei bis Acht Wochen, kann schmerzhafte Verwachsungen vorbeugen. Es empfiehlt sich, im Käfig nicht die oben beschriebenen glatten, dünnen Stangen zu haben. Die Vögel sollten naturbelassene Äste und Zweige zur Verfügung haben. Man sollte beachten, dass die Äste nicht zu dünn sind. Wenn dich beim umgreifen vordere und hintere Zehen berühren, sollte man gegen einen dickeren Ast tauschen.

Bei weitergehender Erkrankung

Wenn die Krallen- Wachstumsstörung durch eine Erkrankung der Leber oder eines anderen Organs hervorgerufen wird, muss eine weitergehende Therapie erfolgen. Diese unterscheidet sich je nach Vogel, Ursache und Organ ganz individuell, kann aber unter anderem medikamentös oder durch eine Ernährungsumstellung erfolgen.

Prognose

Die Prognose ist für diese Krankheit im Regelfall sehr gut, da die Krallen durch einfaches schneiden und Veränderung im Käfig wieder unter Kontrolle gebracht werden können.

5115da5c1db248b49531e5e17a543b1f

*Letzte Aktualisierung am 18.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐦 Fragen, Anregungen und Berichte zu Krallen-Wachstumsstörungen als Krankheit bei Vögeln » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*