Juwelen Fahnenbarsch

Pseudanthias squamipinnis

 

Datenblatt Juwelen Fahnenbarsch

Deutscher Name: Juwelen Fahnenbarsch
Wissenschaftlicher Name: Pseudanthias squamipinnis
Herkunft: Ostindischer Ozean, Australien, Japan, Rotes Meer
Größe: Körperlänge 15 cm
Aquarium
Länge: Länge ab 160 cm Breite und 70 cm Breite
Inhalt: ab 800 Liter, Meerwasser-Aquarium
Wasserwerte
Temperatur: 24°- 27° C
PH: 7,7 – 8,5
GH: 5° – 10° dH
Verhalten
Bereich: ganzes Becken
Futter: Frost- und Lebendfutter
Verhalten: friedlich
Anzahl: Gruppe, Harem (1 Männchen, 6 – 20 Weibchen)
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene

Die Heimat des Juwelen-Fahnenbarsches ist das Rote Meer und Teile des tropischen und subtropischen Indopazifiks. Sein Lebensraum sind die Lagunen und die Außenseiten der strömungsreichen Korallenriffe in einer Meerestiefe von bis zu 50 m. Sie sind in großen Schwärmen mit bis zu tausenden Artgenossen unterwegs. Ihr Verhalten ist territorial und in harembezogen. Ein Harem besteht aus 1 Männchen und 6 bis 20 Weibchen. Die bevorzugte Nahrung ist tierisches Plankton.

Die Körpergröße misst etwa 10 bis 15 cm lang, die Weibchen sind kleiner. Die Grundfarbe besticht durch ein leuchtendes Orange. Allerdings zeigen manche Männchen rote Teile von Kopf, Flanken und Flossen. Die Rückenflosse ist lang und zeigt 10 Stachel- und 15 bis 17 Weichstrahlen. Die Afterflosse ist oftmals blau gefärbt und hat 3 Stacheln- und 6 bis 7 Weichstrahlen. Die Weibchen sind meist einfarbig mit einem hellen, violett eingesäumten Strich von Auge bis Brustflosse. Die Augen zeigen einen bläulichen bis violetten Ton.

Haltung

Je größer der Schwarm, desto mehr Platz brauchen die Fische! Das artgerechte Aquarium hat ein Volumen von mindestens 800 Litern. Bietet das Becken ausreichend Raum können die Fahnenbarsche in einer Gruppe von einem Männchen und mehreren Weibchen gehalten werden. Um Probleme auszuschließen, empfehlen wir einen Schwarm ab 8 Tieren.

Als Ersteinsatz eignen sich am besten weiblich Jungtiere, von denen sich später eines zum Männchen wandelt. Bei Platzmangel kommen vor allem die rangniedrigsten Artgenossen in Stress. Diese erhalten dann zu wenig Futter und verenden.

Die optimale Becken-Einrichtung besteht aus feinem Sandboden und ausreichend Versteckmöglichkeiten wie Lebendgestein, Röhren und Wurzeln. Eine hochwertige Filteranlage und Pumpe sorgt für eine gute Wasserqualität und Strömung. Damit der energiereiche Schwimmer nicht aus dem Becken springt, ist ein Springschutz erforderlich.

Nahrung

Der Juwelen Fahnenbarsch braucht abwechslungsreiche und hochwertige Kost! Als Dauerfresser ernährt er sich in der Natur und im freien Wasser von Zooplankton. Diesbezüglich muss die Fütterung im Aquarium mehrmals über den Tag und in kleinen Portionen stattfinden. Die Regel sind 3 bis 6 Fütterungszeiten. Dies gilt besonders bei neu eingesetzten Exemplaren.

Falls eine natürliche Nahrungsquelle im Becken vorhanden ist, kann auch weniger gefüttert werden. Allerdings werden die Fische bei zu wenig Futter deutlich aggressiver.

Die optimale Nahrung besteht aus Frost- oder Lebendfutter: Calanus, Muschelfleisch, Lobstereier, Mysis, Artemia und sonstiges Zooplankton.

Orig. ATI - 100% reines und natürliches Meerwasser für Meerwasser...*
  • 100% rein natürlich!
  • Labor geprüft & direkt...
  • Direkter Besatz mit Korallen...
sera marin Biotop LED Cube 130 ein 130l Meerwasser Aquarium...*
  • 130 l...
  • 4-Kammer-Innenfilter mit:...
  • Gebogenes Glas geschliffen und...

Geschlechterunterschiede

Pseudanthias squamipinnis ist ein Hermaphrodit (konsekutiver Zwitter), der in der Jugend weiblich und erst nach einiger Zeit männlich wird. Er lebt ein soziales Dominanzverhalten aus, bei dem starke Männchen die schwächeren Weibchen daran hindern, sich in Männchen umzuwandeln. Doch wird ein Männchen benötigt, ändert ein Weibchen das Geschlecht und übernimmt die männliche Rolle.

In der Regel sind die Männchen farbiger als die Weibchen. Außerdem besitzen sie 3 Stachelstrahlen an der Rückenflosse. Die äußeren Strahlen der Schwanzflosse sind deutlich länger.

Zucht und Aufzucht

Über eine erfolgreiche Nachzucht gibt es keine Erfahrungen.

Vergesellschaftung

Allgemein ist der Juwelen Fahnenbarsch ein friedlicher Fisch und versteht sich gut mit anderen Riffbewohnern und auch Wirbellosen. Er schwimmt gerne viel in der Gruppe und belebt so das Becken.

Bei artgerechter Haltung liegt die Lebenserwartung beim Juwelen Fahnenbarsch von bis zu 7 Jahren.

17a33828a454416b8a3b26c292f99d7e

*Letzte Aktualisierung am 3.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zum Juwelen Fahnenbarsch im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*