Heilmittel gegen bakterielle Infektionen

Bakterielle Infektionen können von verschiedenen Bakterien verursacht werden. Ein gezielte Behandlung ist nur nach einer Diagnose durch den Tierarzt möglich.

Zur Vorbeugung und Behandlung leichter bakterieller Infektionen können antibakteriell wirkende Naturstoffe wie Torf, Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter verwendet werden.

Bei Einsatz von stärkeren Mitteln die Bakterien töten, besteht die Gefahr, dass auch die Filterbakterien abgetötet werden. Deshalb sollte während und nach der Behandlung der Nitritwert beobachtet werden und ggf. Wasser gewechselt bzw. das Aquarium neu eingefahren werden.

Die hier vorgestellten Heilmittel können gegen verschiedene bakterielle Infektionen eingesetzt werden. In Klammern ist der enthaltene Hauptwirkstoff genannt.

  • Amtra medic 3 (Chloramin T)
  • Aquarium Münster Aquafuran (Nifurpirinol)
  • JBL Furanol (Nifurpirinol)
  • Sera Baktopur direct (Nifurpirinol)
  • Sera Bakto Tabs (Nifurpirinol)

Weitere Informationen

Angebot JBL Catappa 25198 Seemandelbaumblätter für Süßwasser Aquarien, 10 Stück, XL
Angebot JBL Ektol bac Plus 250 Heilmittel gegen bakterielle Infektionen für Aquarienfische, 200 ml
Angebot Esha Heilmittel für Zierfische 79001 - 2000, 20 ml
Angebot sera 02170 omnipur S 50 ml - Arzneimittel mit Breitbandwirkung gegen die häufigsten Zierfischkrankheiten im Süßwasser

Heilmittel gegen bakterielle Infektionen
Diese Seite bewerten:



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Letzte Aktualisierung am 7.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API