Mittel bei Pilzinfektion von Zierfischen

Disclaimer

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Die dargestellten Inhalte stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Wird übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.

Pilzinfektionen werden durch wattebauschartige Beläge auf dem Körper oder als weiße bis bräunliche Fäden, die vom Körper abstehen, sichtbar.

f219e46ab98541139eec7bc06b5682bc

Leichte Infektionen können bei Fischen durch Temperaturerhöhung behandelt werden. Fische die Salzzugaben im Wasser vertragen, können mit Salzbädern behandelt werden. Für stärkere Infektionen bietet der Fachhandel eine Reihe geeigneter Heilmittel an. In Klammern ist der enthaltene Hauptwirkstoff genannt.

  • Amtra medic 6
  • Aquarium Münster dessamor
  • Aquarium Münster dessamor-P
  • Brustmann Ektozon
  • HS Fungicell
  • JBL Ektol cristal (Natriumchlorid = Kochsalz)
  • JBL Fungol (Malachitgrün, Kristallviolett)
  • Sera mycopur (Acriflavin, Kupfersulfat)
  • Tetra FungiStop (Kolloides Silber, Kolloidon)
Angebot
sera mycopur 50 ml*
  • schnelle und sichere hilfe im...
  • arzneimittel für zierfische...
  • alle sera arzneimittel...

Weitere Informationen

Weitere Infos findest du hier:

Frage stellen / Fehler gefunden?

Was sind eure Erfahrungen mit Heilmitteln gegen Pilzinfektionen - schreibt es in die Kommentare:

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Die dargestellten Inhalte stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Wird übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.