Gepunktete Partner-Grundel

Datenblatt Gepunktete Partner-Grundel

Deutscher Name: Gepunktete Partner-Grundel, auch Rußbauch-Wächtergrundel; englisch: Spotted prawn-goby or Black-chest shrimp goby
Wissenschaftlicher Name: Amblyeleotris guttata
Herkunft: West-Pazifik; Außen-Lagunen, Außenriffe in bis zu 25m Tiefe; auf Böden mit grobkörnigem Sand
Größe: Körperlänge 9 cm – 11 cm
Aquarium
Inhalt: ab 150 Liter, besser 300 Liter Meerwasser-Aquarium
Wasserwerte
Temperatur: 22°- 28° C
PH: 8,1 – 8,4
KH: 7° – 14° dH
Verhalten
Bereich: unterer Bereich, Bodennähe
Futter: Artemia, Krill, Mysis, Frost- und Flockenfutter
Verhalten: In Gemeinschaft mit Knallkrebsen
Anzahl: einzeln oder paarweise
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Gepunktete Partner-Grundel im Aquarium
de:Benutzer:BS Thurner Hof, Partnergrundel Amblyeleortis guttata 060311, CC BY-SA 3.0

Aussehen

Die bis zu 11cm lange Gepunktete Partner-Grundel hat einen lang-gestreckten, im Querschnitt runden Körperbau mit einer kurzen, ersten Rückenflosse mit fadenförmig verlängerten Strahlen. Ihre Bauchflossen sind zu einer saugnapfartigen Membran zusammengewachsen, damit findet sie auf Steinen und anderen Festsubstraten sicheren Halt, indem sie sich festsaugt.  Die großen Augen sitzen weit oben am Kopf, ebenfalls ein sicheres Zeichen, dass es sich um einen Boden bewohnenden Fisch handelt. Kopf und Maul mit den wulstigen Lippen sind im Verhältnis zum Körper groß.

Die Körpergrundfärbung ist ein verwachsenes Grauweiß. Die orangen bis gelblichen Punkte und Flecken auf Kopf und Körper heben sich zwar deutlich von der Körpergrundfarbe ab, dienen aber gleichzeitig – wie im folgenden Bild zu erkennen ist – der Tarnung über dem hellgrauen Bodengrund.  Die Bauchseite ist ein schmutziges Hellgrau, daher wird diese Grundel im Deutschen gelegentlich auch Rußbauch-Wächtergrundel genannt.

Afterflossen und Bauchflossen haben schwarze Teilflächen, die übrigen Flossen ähnlich gefärbt und im gelblich-orangen Flecken wie der übrige Körper.

Symbiose mit Knallkrebs

Die Gepunktete Partner-Grundel lebt in Symbiose mit einem Knallkrebs, entweder mit Alpheus bellulus oder Alpheus ochrostiatus. Der Knallkrebs gräbt in den Sand eine bis zu 100cm lange Röhre, die sich zum Ausgang zu einer Höhle erweitert. Der Aushub wird in einigen Zentimeter Entfernung rund um die Höhlenöffnung der Wohnröhre abgelegt.  In Ruhestellung liegt der Krebs in der Höhlenöffnung. Die Grundel selbst liegt in der unmittelbaren Umgebung der Wohnröhre und beobachtet ihr Umgebung. Droht keine Gefahr durch einen größeren Angreifer dann bleibt die Grundel ruhig und gibt dies auch durch ihr Verhalten dem Krebs zu verstehen. Kommt der Grundel ein Räuber oder ein möglicher Feind zu nahe, dann verschwindet die Grundel blitzschnell zusammen mit ihrem Partnerkrebs in der Sandröhre.

Geschlechtsunterschiede

Wie bei fast allen Meeresgrundeln sind auch bei der Gepunkteten Partner-Grundel Männchen und Weibchen an äußerlichen Merkmalen nicht zu unterscheiden.

Die Haltung

Die Gepunktete Partner-Grundel werden am besten einzeln oder paarweise, aber immer zusammen mit einem Knallkrebs in einem Aquarium mit einer möglichst großen, Sand-/Feinkiesfläche gehalten, in der der Krebs eine lange Wohnröhre in das Sediment graben kann.

Da auch diese Grundel etwas schreckhaft ist und bei Störungen springt, sollte das Aquarium mit einer Glasscheibe abgedeckt werden, damit die Grundel nicht herausspringt.

Nahrung

Die Wassertemperatur im Aquarium sollte zwischen 22oC und 28oC liegen. Im Meer ernähren sich diese Grundeln vor allem von am Boden lebenden Kleinkrebsen z. B. Amphipoden (Flohkrebsen). Im Aquarium kann man sie mit Artemia, Mysis und Krill füttern, ersatzweise auch mit Frost- und Flockenfutter. Dabei schnappt die Grundel nach vorbeitreibendem Futter.

Die Zucht der Gepunktete Partner-Grundel

Zur Fortpflanzung und Zucht dieser Partnergarnelen im Meeresaquarium gibt es derzeit noch keine verlässlichen Angaben.

b551f3e458034a62975821357f4b421d
Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

DRTA Adventskalender - täglich neue Preise:

Weitere Infos findest du hier:


🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zur Gepunktete Partner-Grundel im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: