Tannenwedel

Datenblatt Tannenwedel

Botanischer Name: Hippuris vulgaris
Herkunft: Europa, Nordasien, Amerika, Alaska
Wuchshöhe / Größe bis zu 1 m
Blattfarbe: grün
Blütenfarbe: rot, braun
Verhalten/Besatz
Standort am Teich: Flachwasser (Wassertiefe 20-50 cm)
Blütezeit: Mai – August
Lichtanspruch: sonnig – halbschattig
Winterhart: ja
4er-Set im Gratis-Pflanzkorb - winterhart - Hippuris vulgaris -...
362 Bewertungen
4er-Set im Gratis-Pflanzkorb - winterhart - Hippuris vulgaris -...*
  • Die perfekte Menge für eine...
  • Einheimische, winterharte,...
  • Klärpflanze! Entzieht dem...
fertig im Pflanzkorb - winterhart - Hippuris vulgaris - Tannenwedel -...
156 Bewertungen
fertig im Pflanzkorb - winterhart - Hippuris vulgaris - Tannenwedel -...*
  • Der bereits bepflanzte,...
  • Einheimische, winterharte,...
  • Klärpflanze! Entzieht dem...

Für diese und viele weitere Teichpflanzen empfehlen wir:

tannenwedel
Alter welt, Przęstka pospolita (Hippuris vulgaris), CC BY-SA 4.0

Ein echter Blickfang in jedem Gartenteich

Der Tannenwedel ist eine schöne Bereicherung für den Gartenteich. Seine roten Blüten blühen von Mai bis August und seine nadelförmigen Blätter bilden einen schönen Kontrast zu anderen Wasserpflanzen.

Tannenwedel können in flache, sumpfige Bereiche des Teiches gepflanzt werden; sie benötigen wenig Pflege und sind für den Gartenteich leicht zu kultivieren.

Anschaffung, Haltung und Pflege des Tannenwedels

Anschaffung

Tannenwedel gibt es in Fachgeschäften für Teich- und Zoobedarf. Auch einige gut sortierte Gartencenter führen diese Pflanze. Der Vorteil in einem Fachgeschäft einzukaufen besteht darin, dass man sich von einem Experten beraten lassen kann.

Auch Online-Händler verkaufen den Tannenwedel, manchmal zu niedrigeren Preisen, als Fachgeschäfte. Allerdings muss man im Online-Handel auf die persönliche Beratung verzichten.

Haltung

Der Tannenwedel ist eine Wasserpflanze, die am besten in stehenden, flachen Gewässern wächst. Sie sollte in einer Tiefe von 20-30 cm gepflanzt werden. Auf dem schlammigen Boden sollte sie ausreichend Platz zum Gedeihen haben.

Daher ist sie im Abstand von 50 cm zu anderen Pflanzen zu setzen. Die Pflanze wächst gut in Nährstoff- und kalkreichem Wasser.

Die Wurzeln werden waagerecht in den schlammigen Teichboden oder in einen Pflanzkorb gesetzt. Der Tannenwedel fühlt sich sowohl an sonnigen als auch an halbschattigen Plätzen wohl.

Pflege

Der Tannenwedel ist eine robuste, winterharte Pflanze, die ihre sattgrüne Farbe das ganze Jahr über beibehält. Sie sollte nach der Blütezeit geschnitten werden, da sie sich sonst unkontrolliert ausbreitet.

Das Rhizom des Tannenwedels kann sich im Flachwasserbereich des Gartenteichs schnell ausbreiten. Um zu verhindern, dass diese Wasserpflanze andere Pflanzen im Wasser verdrängt, muss sie regelmäßig ausgedünnt werden.

Alternativ versperrt man den Rhizomen den Weg mit einer Wurzelsperre oder setzt sie direkt in einen großen Bottich oder einen Pflanzkorb.

Anforderung an den Teich

Tannenwedel wachsen am besten in Teichen mit schlammigem Boden und nährstoffreichem, kalkhaltigem Wasser. Auch hohe Wassertemperaturen werden von der Pflanze gut vertragen.

Tannenwedel sind eine wichtige Ergänzung für jeden Gartenteich. Sie entziehen dem Wasser viele Nährstoffe und machen es dadurch weniger algenfreundlich.

Vermehrung des Tannenwedels

Tannenwedel verbreitet sich auf verschiedenen Arten:

Blüten Verbreitung

Wenn die Zeit der Blüte gekommen ist, schiebt die Tanne ihre Triebe weit über die Wasseroberfläche. So können die kleinen, roten Blüten über den Wind bestäubt werden.

Rhizome Verbreitung

Tannenwedel verbreitet sich über rhizomartige Ausläufer und Turionen (Ausläufer und Winterknospen).

Anzüchten

Tannenwedel können ganz einfach durch Abschneiden der Ausläufer im Herbst oder Frühjahr gezogen werden und an gewünschter Stelle eingepflanzt werden.

Pflegehinweise für die Wintersaison

Der Tannenwedel ist eine robuste und leicht zu ziehende Wasserpflanze, die den Winter übersteht, wenn sie zu Beginn der Kälteperiode zurückgeschnitten wird.

Die Wedel sollten so geschnitten werden, dass sie nicht über die Wasseroberfläche hinausragen. Dies verhindert Frostschäden.

Fische für den Gartenteich: Teichfische von A - Z inklusive saisonalen Zierfischen*
- Teichfische artgerecht halten✅
- Kois und Goldfische✅
- Ganzjährige Zierfische für den Gartenteich✅
- Teichfische richtig schützen✅
- eBook/Taschenbuch/Hardcover verfügbar📚

Für diese und viele weitere Teichpflanzen empfehlen wir:

191e6e537213425084558d28c5559bda
Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

Weitere Infos findest du hier:


🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zum Tannenwedel als Teichpflanze » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: