Filter animpfen

Wie Filter angeimpft wird

Die Nitrifikanten vermehren sich sehr langsam. Es dauert deshalb lange bis der Nitritpeak entsteht und danach das Nitrit verschwunden ist. Ohne Animpfung dauert es mindestens 2 bis 3 Wochen. Damit ein neuer Filter schneller eingefahren ist, kann er auf mehrere Arten angeimpft werden.

  • Den neuen Filter anstellen und den Filterschwamm oder das Filtersubstrat des alten Filters vor dem Ansauger des neuen Filters ausdrücken.
  • Filterschlamm aus einem alten Filter in den neuen Filter oder in das Aquarienwasser geben. Den Filter anstellen.
  • Ungewaschenes Filtermaterial aus einem alten Filter in den neuen Filter legen.
  • Etwas Aquarienwasser in den Filtertopf füllen. Filtermaterial aus einem alten Filter darin auswaschen. Den Filter mit Filtermaterial bestücken und zusammenbauen. Mit Aquarienwasser auffüllen. Ein bis zwei Stunden warten. Den Absperrhahn des Filterauslaufs fast ganz schließen. Den Filter in Betrieb nehmen und den Filterdurchfluss nach und nach erhöhen.
  • Über 6 Wochen ca. alle 3 Tage sehr wenig Futter zu feinem Pulver verreiben und in das Aquarium geben. Das feine Pulver verteilt sich besser im Wasser und die Oberfläche für Bakterien ist größer.
  • In einem Eimer Wasser viel Futter und Mulm aus einem alten Filter mischen. Die Mischung in den Filter oder das Aquarium füllen. Den Filter anstellen. Es kann Gestank entstehen. Fische überleben in der Mischung nicht.

Durch massive Animpfung mit viel altem Filterschlamm kann innerhalb von ein bis zwei Tagen ein Nitritwert unter 0,1 mg/Liter erreicht werden. Der Vorgang kann und sollte mit einem Nitrittest verfolgt werden.

a8273047dfa042b3943748fe844e8f93
Angebot
*Söll 11602 FilterstarterBakterien hochreine Mikroorganismen für Teiche 100 g - natürliche Filterbakterien aktivieren die Biologie der Filter im Gartenteich Fischteich Koiteich Schwimmteich
  • REIN BIOLOGISCH: Die speziell gezüchteten, hochreinen FilterstarterBakterien von Söll (100 g für 15.000 Liter) aktivieren sofort die natürlichen biologischen Reinigungskräfte im Teichfilter
  • BAUT ABFALLSTOFFE AB: Die Starterbakterien unterstützen einen raschen Schadstoffabbau und beseitigen unerwünschte Stressfaktoren für Fische - die Teichbewohner werden widerstandsfähiger und...
Angebot
*Oase Starterbakterien für Teichfilter AquaActiv BioKick, 200 ml
  • Mehr als 10 Millionen Mikroorganismen /ml*
  • Frei von pathogenen (krankheitserregenden) Keimen

Letzte Aktualisierung am 27.04.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

? Fragen, Anregungen und Berichte zum animpfen von Filtern im Aquarium » Hilf anderen und teile deine Erfahrungen:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*