Concurat Heilmittel gegen Fischkrankheiten

Concurat ist ein bewährtes Mittel gegen Fräskopfwürmer mit dem Wirkstoff Levamisol. Concurat muss vom Tierarzt verschrieben werden.

Nach mehreren Berichten gab es keine Ausfälle bei Fischen und Wirbellosen. Pflanzen können unter der Behandlung leiden.

Einsatzgebiet Symptome

  • Rote Würmer hängen aus dem After.
  • Fische magern ab.

Einsatzgebiet Krankheiten

Dosierungen

Vor der Behandlung sollte der Filter gesäubert werden und ein großer Wassserwechsel durchgeführt werden.

Nach Anweisung des Tierarzts werden zwischen 30 – 80 mg/Liter bei Concurat-R 10% verwendet. Die Behandlung dauert 1 bis 7 Tage. Je höher die Dosis ist, desto kürzer sollte die Behandlungsdauer sein. Bei eintägiger einmaliger Behandlung überleben aber häufiger einige Würmer.

Eine erfolgbringende Behandlung sind z.B. 50 mg/Liter für eine Woche. Wenn die Fische Anzeichen von Unwohlsein ziegen, sofort Wasser wechseln.

Nach der Behandlung sollten mehrere große Wasserwechsel durchgeführt werden.

Zur Sicherheit kann die Behandlung nach ein oder zwei Wochen wiederholt werden. Häufig reicht aber schon die einmalige Behandlung, so dass die zusätzliche Belastung für die Fische entfallen kann.

Die Erfahrungen zu Dosierung, Behandlungsdauer etc. sind sehr unterschiedlich. Die Details sollten deshalb vom Zustand der betroffenen Fische vor und während der Behandlung abhängig gemacht werden. Weil die Würmer und die Behandlung die Fische stark belasten sollte gutes, vitaminreiches Futter gegeben werden.

Nachteile

Concurat enthält viel Zucker. Durch die Behandlung mit Concurat kann deshalb eine Bakterienblüte hervorgerufen werden und das Aquarienwasser eintrüben. Das Wasser sollte deshalb während der Behandlung gut durchlüftet werden.

Levamisol ist für Menschen giftig und zerfällt bei längerer Lagerung in Bestandteile, die noch giftiger sind.

Concurat Heilmittel gegen Fischkrankheiten
Diese Seite bewerten:


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sind eure Erfahrungen mit Concurat - schreibt es in die Kommentare:

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Seite alle Angaben ohne Gewähr behandelt und keine Gewähr auf Richtigkeit besitzt. Ferner ersetzen Onlineinfos nicht den Besuch beim Tierarzt. Bei allen Fragen zu Medikamenten, Behandlungen, Krankheiten oder Anwendungen empfehlen wir einen Tierarzt zu konsultieren.

Letzte Aktualisierung am 18.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API