CO2 Anlage für Nano Aquarien

Viele Aquarianer überlegen hin und her, ob sie für ein Nano Aquarium wirklich eine CO2-Anlage benötigen. Die Überlegung ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Bekanntermaßen dient die CO2-Anlage ja der Düngung von Pflanzen.

Durch die gute Kohlenstoffdioxidversorgung wachsen die Aquariumpflanzen besonders schnell und üppig. Zudem sind sie gesünder und vitaler.

Tropica CO2 Set Anlage - Düngung für Pflanzen bis 200l Aquarien Nano...*
  • Co2 Anlage von Tropica bis...
  • Ein komplettes CO2 System im...
  • Eine genaue und stabile CO2...

CO2-Anlage gegen hohen Algenbesatz im Nanobecken

Besonders für Nano Aquarien sind Pflanzen sehr wichtig. Kein Nano Becken kommt wirklich ohne Pflanzen aus. Viele Pflanzen, die gern in Nano Aquarien gepflanzt werden, brauchen viel Licht. Dies führt wiederum zu einer hohen Anfälligkeit für Algen.

Um einen allzu starken Algenbesatz zu verhindern, kann eine CO2-Anlage hilfreich sein. Die Anlage hilft dem Becken dabei, die Wasserqualität aufrechtzuerhalten. Das chemische Gleichgewicht ist in sehr kleinen Becken bekanntlich sehr sensibel, da weniger Wasser vorhanden ist.

Andere gute Hilfsmittel gegen Algen sind vegetarische Fische, die sich von den Algen ernähren. Wenn sich viele algenfressende Fische und Schnecken im Becken befinden, kann man auch ohne CO2-Anlage auskommen.

Hat man allerdings immer wieder Probleme mit Algen, lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall. Man kann die Anlage auch nur zeitweise betreiben, wenn im Sommer das Becken stetig grüner wird. Regelmäßige Wasserwechsel sind dann ebenfalls sehr hilfreich.

Stabiler pH-Wert durch CO2-Anlage

Pflanzen sind in einem Nano Aquarium besonders wichtig, da sie dafür sorgen, dass das Becken im Gleichgewicht bleibt und die Fische genügend Sauerstoff zum Atmen bekommen. Vor allem Algen sind dafür bekannt, Sauerstoff zu verbrauchen.

Dies kann langfristig ein echtes Problem werden. Zudem kann die CO2-Anlage den pH-Wert senken. Die Beziehung zwischen CO2 und dem pH-Wert ist bekannt. Die Senkung des pH-Wertes wirkt sich meistens günstig auf das Wachstum der Pflanzen aus.

Viele Fische profitieren von niedrigen pH-Werten. Zudem ist ein stabiler pH-Wert in jedem Becken vorteilhaft. Je stabiler die Werte in einem Becken sind, desto besser geht es den Fischen und Pflanzen.

In vielen Nano Aquarien leben Garnelen, da sie aufgrund ihrer geringen Größe optimale Bewohner von kleinen Becken sind. Trotzdem sind sie in ihrer Haltung ein wenig anspruchsvoll. Sie fühlen sich bei leicht sauren Wasserwerten besonders wohl.

CO2-Anlage im Nano Aquarium

Vorteile:

  • weniger Algen
  • Pflanzen wachsen besser
  • pH-Wert sinkt
  • mehr Sauerstoff im Becken
Tropica CO2 Set Anlage - Düngung für Pflanzen bis 200l Aquarien Nano...
Dennerle 5692 Nano Bio CO2 Komplett-Set - CO2- Düngung für Nano...

Die Anschaffung einer CO2-Anlage lohnt sich vor allem, wenn man das Gefühl hat, dass die Pflanzen im Becken nicht gut wachsen. Dies ist ein sicheres Zeichen dafür, dass die Wasserwerte nicht in Ordnung sind. Das Gleichgewicht ist gestört.

Eine CO2-Anlage kann dabei helfen, das biologische Gleichgewicht wieder herzustellen. Die Düngung mit CO2 regt das Pflanzenwachstum an und senkt den pH-Wert in kurzer Zeit. Dies kommt dann auch den Fischen zugute.

Wenn die Pflanzen wachsen, wirkt sich das auch auf die Algen aus. Die Aquariumpflanzen verbrauchen die überflüssigen Nährstoffe, dadurch wird den Algen die Nahrungsgrundlage entzogen. Durch die Zugabe von Kohlendioxid können die Pflanzen Sauerstoff produzieren.

Pflanzen im Nano Becken

Aquariumpflanzen leben dauerhaft im Wasser. Manchmal wachsen sie auch teilweise aus dem Wasser heraus. Dann können sie sich das Kohlendioxid aus der Luft holen.

Wenn die Pflanzen die Oberfläche nicht erreichen können, kann ein Mangel an Kohlendioxid für sie entstehen. Dann stellen die Pflanzen ihr Wachstum ein. Die Folge ist ein Sauerstoffmangel für die Fische. Im schlimmsten Fall können die Fische oder Garnelen dann ersticken.

Wachsen die Pflanzen auch ohne CO2-Düngung?

Pflanzen wie Gratiola viscidula kommen mit wenig Kohlendioxid aus. Wenn man nicht mit CO2 düngen möchte, sollte man auf solche Pflanzen zurückgreifen.

CO2 Druckanlage oder Bio CO2 für ein Nano Becken?

Auch für ein Nano Becken gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten, Kohlendioxid dem Becken zuzuführen. Man hat die Wahl zwischen einer CO2-Druckanlage und der BIO-CO2-Anlage. Beide Anlagen funktionieren auf unterschiedliche Weise.

Die CO2 Druckanlage für Nano Aquarien

Vorteile:

  • hoher Druck
  • gute Leistung
  • schnelles Pflanzenwachstum

Nachteile:

  • höherer Anschaffungspreis als eine BIO-CO2-Anlage
Angebot Tropica 3X CO2 - Ersatzflasche 95g
Tropica CO2 Set Anlage - Düngung für Pflanzen bis 200l Aquarien Nano...

Eine CO2 Druckanlage funktioniert mit einer Gasflasche. Das Rückschlagventil verhindert, dass das Wasser zurück in das Druckventil und die Flasche läuft. Mithilfe eines Reglers kann man die CO2-Zufuhr einstellen.

Die C02-Anlagen mit einer Glasflasche sorgen für einen hohen Druck. Durch den Diffusor wird das Kohlendioxid sehr wirksam in dem Wasser verteilt. Bei einer CO2-Anlage mit einer Nachtabschaltung wird die Zufuhr nachts unterbrochen.

Dies ist sinnvoll, da die Pflanzen in der Dunkelheit ohnehin kein CO2 aufnehmen, da sie keine Fotosynthese betreiben. Dies spart Kohlendioxid ein und die Flasche hält länger.

Dafür kostet eine solche CO2-Anlage mehr als eine BIO-CO2-Anlage. Da die Anlage viel Druck aufbaut, müssen die Bauteile entsprechend sicher und hochwertig sein. Die Gasflaschen kann man bei einem Fachhandel wieder auffüllen lassen.

BIO-CO2-Anlage für Nano Aquarien

Vorteile:

  • günstig
  • keine Gasflaschen
  • eigene Herstellung der Biomasse

Nachteile:

  • weniger Druck
  • Biomasse muss alle 4 Wochen erneuert werden
Dennerle 5692 Nano Bio CO2 Komplett-Set - CO2- Düngung für Nano...
Angebot JBL ProFlora Bio80, 2 Bio-CO2-Düngeanlage mit erweiterbaren Diffusor...

Da Nano Aquarien sehr klein sind, reicht eine BIO-CO2-Anlage oft aus, um ausreichend Kohlendioxid zu gewinnen. Im Gegensatz zu einer CO2-Anlage mit einer Gasflasche gewinnt man das CO2 aus einer Biomasse, die man selbst anmischt.

Durch die Gärung entsteht bei diesem Prozess Kohlendioxid, welches man ins Becken leiten kann. Die Biomasse ist günstig in der Herstellung, da sie aus Wasser, Hefe, Zucker und Tortenguss besteht. Diese Zutaten sind in jedem Supermarkt leicht erhältlich.

Allerdings sollte man darauf achten, dass der Behälter fest verschlossen ist, ansonsten tritt die schäumende Flüssigkeit aus. Dies verursacht viel Schmutz. Zudem ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Flüssigkeit nicht durch den Schlauch ins Becken gelangt.

Ein Nachteil ist, dass viele Diffusoren bei BIO-CO2-Anlagen nicht gut funktionieren. Der Druck ist recht niedrig und schwankend. Aus diesem Grund sollte man sich vergewissern, dass der Diffusor ausdrücklich für BIO-CO2 geeignet ist.

Fazit CO2-Anlage für ein Nano Aquarium

Eine CO2-Anlage ist sinnvoll für ein Nano Aquarium, wenn man Probleme mit Algen oder schwankenden Wasserwerten hat. Eine CO2-Anlage sorgt für ein üppiges Pflanzenwachstum und senkt den pH-Wert. Dadurch werden die Fische optimal mit Sauerstoff versorgt und die Werte stabilisieren sich bereits nach kurzer Zeit.

Eine CO2-Anlage mit einer Gasflasche sorgt dafür, dass viel Kohlendioxid im Wasser gelöst wird, da sie einen sehr hohen Druck aufbauen können. Eine BIO-CO2-Anlage reicht für ein Nano Becken oftmals aus und ist günstiger als eine Anlage mit einer Gasflasche. Die Handhabung einer schäumenden Masse ist allerdings nicht immer einfach.

fb40d7677be44f07adc2001dfe9607ce
Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

Weitere Infos findest du hier:


Schreibe einen Kommentar