Augenflecksalmler

Datenblatt Augenflecksalmler

Lateinischer Name: Aphyocharax paraguayensis
Handelsname: Augenflecksalmler
Ordnungsname: Salmlerartige (Characiformes)
Familie:
Echte Salmler (Characidae)
Gattung:
Aphyocharax
Herkunft: Paraguay
Größe in cm:
bis zu 4,5 cm
Aquariumgröße
Inhalt in Litern:
mindestens 80 Liter
Wasserwerte
Temperatur: 22 – 28 °C
pH:
5,5 und 7,5
GH:
4-15 Grad
Verhalten/Besatz: lebhaft und zänkisch
Bereich: Mitte – Oben
Futter: Allesfresser
Verhalten: Schwarmfisch, gesellig und lebhaft
Anzahl: Gruppengröße mindestens 10+
Lebenserwartung:
bis zu 6 Jahre
Vergesellschaftung mit Garnelen:
nein
Schwierigkeitsgrad: Anfängerfisch
Salmler aus Südamerika: Lebensräume und Pflege im Aquarium
20 Bewertungen
Augenflecksalmler
Mirko Rosenau stock.adobe.com – 114738786

Der Augenflecksalmler ist ein Süßwasserzierfisch aus der Familie der Echten Salmler, der besonders durch seine leuchtenden Farben auffällt, weswegen man ihn auch den Sonnensalmler nennt.

Manche von ihnen tragen eine silberne Farbe, die im Dunkeln leuchtet. Der Augenflecksalmler ist in den Gewässern Paraguays beheimatet, findet sich aber auch in vielen Aquarien zu Hause.

Geschlechtsunterschiede

Der Augenflecksalmler schimmert je nach Lichteinfall in verschiedenen Farben. Ob bläulich, silbrig oder olivfarben, sein Farbspektrum ist groß. Ein markanter schwarz-weißer Augenfleck an der Schwanzwurzel ist ein weiteres Merkmal des Aphyocharax paraguayensis.

Die Männchen leuchten meist etwas heller als die Weibchen, sind dafür kleiner und schlanker. Zudem weisen männliche Augenflecksalmler zusätzlich von der Afterflosse bis zur Schwanzflosse eine rote Färbung auf.

Zucht

Die Zucht von Augenflecksalmlern ist relativ einfach. Die Eier werden im Anschluss an die Paarung abgegeben. Dank ihrer klebrigen Oberfläche haften sie an Pflanzen, dem Bodengrund oder Gegenständen.

Pro Laichvorgang werden bis zu 300 Eier abgegeben. Bei gezieltem Züchten dieser Tiere wird empfohlen, mehrere Paare in ein separates Becken zu setzen. Augenflecksalmler sind starke Laichräuber, weswegen die Elterntiere nach der Eiablage aus dem Becken entfernt werden müssen, um den Nachwuchs zu schützen.

Es dauert nur rund einen Tag, dann schlüpfen bereits die Jungtiere. Ist der Dottersack aufgebraucht, kann man die Jungtiere mit Staubfutter und frisch geschlüpften Artemianauplien füttern.

Aufzucht

Augenflecksalmler sind mit ihren maximal 4,5 Zentimetern zwar keine großen Fische, allerdings schwimmen sie sehr gerne und viel und benötigen deswegen ausreichend Platz im Aquarium. Das mindestens 80 Liter große Aquarium sollte mit einem dunklen Bodengrund und Verstecken ausgestattet sein.

Augenflecksalmler suchen gerne einen ruhigen Unterschlupf in Höhlen, Pflanzen, Röhren, Wurzeln sowie in Bauten aus Stein oder Fels, um sich von den ausgiebigen Runden, die sie im Wasser drehen, zu erholen.

Zwar sind Pflanzen kein Muss, dennoch werden sie dringend empfohlen, damit sich die Fische so wohl wie möglich fühlen. Dabei sollte allerdings darauf geachtet werden, dass das Becken nicht zu sehr besetzt wird, damit den Fischen noch der nötige Freiraum bleibt, den sie für das Schwimmen brauchen.

Wassertemperatur

Sie haben keine gesonderten Ansprüche an die Wasserparameter. Ausschließlich darauf zu achten ist, dass die Wassertemperatur zwischen 22 und 27 Grad Celsius liegt und der pH-Wert zwischen 5,5 und 7,5. Zu warm sollte das Wasser nicht sein.

Ansonsten ist der Augenflecksalmler eine sehr robuste Fischart. Aufgrund seiner hohen Aktivitäten sollte jedoch darauf geachtet werden, das Aquarium abzudecken, da es sonst sein kann, dass er über den Rand des Beckens springt.

Futter

Wenn es um die Fütterung geht, sind Augenflecksalmler sehr unkompliziert. Sie sind Allesfresser, sodass sie sich an Lebendfutter wie beispielsweise weißen Mückenlarven, Artemia und Wasserflöhen erfreuen.

Auch Frostfutter nehmen sie dankend an, dieses kann ihnen in Form von schwarzen Mückenlarven oder Artemia verabreicht werden. Aber auch hochwertiges Granulatfutter wird von ihnen akzeptiert.

Vergesellschaftung

Ob in freier Natur oder im Aquarium, Augenflecksalmler sind Schwarmfische. Sie sollten in einem Aquarium gemeinsam mit mindestens 10 Artgenossen gehalten werden. Möglich ist auch eine Vergesellschaftung mit anderen Süßwasserfischen, vorausgesetzt diese sind ungefähr in der gleichen Größe wie Augenflecksalmler und genauso lebhaft, da ihr Verhalten andere Fische sonst überfordern könnte.

Augenflecksalmler sind recht zänkische Wesen. Sie knabbern gerne an langflossigen Zierfischen, allerdings tuen das alle Aphyocharax-Arten gern. Aber auch untereinander sind Augenflecksalmler recht aggressiv. Besonders die Männchen sind sehr häufig in Rangeleien verwickelt.

5adac384e83d4d1ca4bb039cd6c3205a
Du hast eine Frage oder einen Fehler gefunden? » Dann klicke hier?

DRTA Adventskalender - täglich neue Preise:

Weitere Infos findest du hier:


🐠 Fragen, Anregungen und Berichte zum Augenflecksalmler im Aquarium» Hilf anderen und teile deine Erfahrungen: