>> 10% Neukundengutschein bei Fressnapf (Code: Online) auch für Aquaristik<<
Wirbellose -> Besatzdichte

Die folgende Diskussion ist eine beendete Diskussion aus der Newsgroup drta. Diese Diskussion muss im Zuge des Umbaus des Archivs zu einem Wiki zusammengefasst werden. Dabei ist deine Mitarbeit wichtig.

Links auf dieser Seite sind bis zur Überarbeitung nicht aktuallisiert und gehen wahrscheinlich ins Leere.

Besatzregel und Wirbellose

Hallo miteinander,

wenn es um Fische geht, dann sind die Angaben zum maximalen Besatz recht eindeutig. Hier ist regelmäßig von "1cm Fisch / 1 Liter" bzw. von "0,5cm Fisch / 1 Liter" die Rede. Wie gehen aber Wirbellose in eine solche Rechnung ein? Schließlich verstoffwechseln die ja auch. Es geht mir da insbesondere um Turmdeckelschnecken und Neocaridina sp.. Mal abgesehen davon das beide recht fortpflanzungsfreudig sind, bei angedachten 60 Liter kann man sich ja ohnehin keine großen Fehler erlauben ...

Grüssle - Frank


Moin,

Beide kannst Du in der Berechnung vernachlässigen, wenn Du regelmäßige Wasserwechsel etc.beachtest.

Kai


Diskussionen in d.r.t.a.

Bitte fass diese Diskussion zusammen, zumindest einen Teil davon. Wenn du mitmachst, machen auch andere mit. Davon profitierst du wieder. Schreib einfach die Argumente übersichtlich auf, die du gerade gelesen hast. Lass Unwichtiges, Ballast und schmückendes Beiwerk weg. Stell Pro und Kontra dar, damit die Meinungsvielfalt erhalten bleibt. Lass die Diskussion einfach davor oder dahinter stehen. Wenn alles zusammen gefasst ist, kann die Diskussion auch gelöscht werden. Du kannst natürlich auch dein eigenes Wissen aufschreiben. Weitere Hinweise und Beispiele stehen bei den Hinweisen zur Mitarbeit.



PmWiki version pmwiki-2.2.94 / Impressum

Seite wurde zuletzt am 22.07.2014 15:23 Uhr geändert